Frauenkräuter bei PMS-und Menstruationsbeschwerden

Frauenkräuter bei PMS und Menstruationsbeschwerden, sind speziell für Frauen ist genau das Richtige bei Schmerzen im Unterleib. PMS und Menstruation rufen bei vielen Frauen regelmäßig jeden Monat erhebliche Beschwerden hervor. Von Stimmungsschwankungen vor der Menstruation, bis zu starken Krämpfen während der ersten Tage der Menstruation kann es zu Symptomen kommen, die das Leben schwer machen. Jedoch ist es nicht nötig, starke Medikamente einzusetzen, um die Beschwerden zu lindern. Es gibt eine Reihe von ausgezeichneten Kräutern, sie sowohl gegen PMS als auch gegen Menstruationsbeschwerden hochwirksam sein können.

Wirksame Frauenkräuter bei PMS und Menstruationsbeschwerden 

Mediziner gehen davon aus, dass PMS durch eine fehlende Balance im Hormonhaushalt zustande kommt. Mönchspfeffer kann daher leicht Milderung schaffen. Das Kraut enthält Gestagene, die als pflanzliche Hormone angesehen werden können. Daher kann Mönchspfeffer ein Hormonungleichgewicht ausgleichen und wirkt außerdem ausgleichend und harmonisierend.

Frauenmantel ist ein weiteres Kraut, das effektiv gegen PMS hilft. Es enthält Phytohormone, die dem Progesteron ähneln. Daher kann Frauenmantel die Gelbkörperhormone kontrollieren und PMS unterbinden, wenn man es in der zweiten Hälfte des monatlichen Zyklus zu sich nimmt.

Teemischung gegen PMS selbst zubereiten

Wer unter PMS leidet, kann Kräuter bei Menstruation und PMS in eine Teemischung verarbeiten, die man selbst zu Hause zubereiten kann. Neben Mönchspfeffer und Frauenkraut kann man dem Tee auch Kräuter bei Menstruation und PMS wie Eisenkraut, Kamillenblüten, Lavendel und Johanniskraut beifügen. Dazu werden die Kräuter in gleicher Menge gemischt. In der zweiten Zyklushälfte wird dann täglich eine Tasse Tee getrunken, die man mit zwei Löffeln der Kräutermischung aufbrüht. Die Kombination der Kräuter bei Menstruation und PMS ist besonders wirksam.

Diese Kräuter wirken gegen Menstruationsbeschwerden

Frauenkräuter bei PMS und Menstruationsbeschwerden können sehr wirksam sein.. Wer beispielsweise unter starken Schmerzen in der Beckenregion leidet, kann diese mit Schafgabe mildern. Die Menstruationsschmerzen werden durch eine erhöhte Ausschüttung von Prostaglandinen hervorgerufen. Durch die Schafgabe kann die Ausschüttung vermindert werden, so dass auch der Schmerz verschwindet. Aus Schafgabe wird ein Tee zubereitet, den man am besten schon ab dem letzten Tag des Zyklus und die ersten Tage der Menstruation trinkt, so dass die Schmerzen gar nicht erst auftreten.

Wer in den Tagen der Menstruation unter Wassereinlagerungen im Gewebe leidet, kann sich ausgezeichnet mit Brennnesseltee behelfen. Der Tee hat eine entschlackende Wirkung und erhält außerdem viel Eisen. Es ist wichtig, auch viel Wasser zu trinken, wenn man Brennnesseltee zu sich nimmt, um den Wasserhaushalt nicht zu beeinflussen.

Einfach und wirksam: schmerzlindernder Oregano

Während der Tage der Menstruation fühlt man sich meistens ein wenig gestresst. Hat man keinen Vorrat von Teekräutern für die Menstruationsbeschwerden zur Hand, so ist es für die meisten Frauen an diesen Tagen einfach zu mühsam, erst noch im Reformhaus nach den richtigen Kräuter bei Menstruation und PMS zu suchen. Es gibt jedoch ein ganz gebräuchliches Kraut, dass man schnell im Supermarkt bei den Gewürzen findet: Oregano. Ein Tee aus getrockneten Oreganoblätter wirkt schmerzstillend, entzündungshemmend und durchblutungsfördernd. Man braucht nur einen Esslöffel Oregano mit etwa 150 ml Wasser zu überbrühen und rund 10 Minuten ziehen zu lassen. So erhält man ohne große Umstände ein ausgezeichnetes Mittel gegen Menstruationsbeschwerden, das schnell Linderung verschaffen kann.

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen