Was kann man bei Kinderwunsch machen?

 

Wenn Kinderwunsch besteht und es einfach nicht zu einer Schwangerschaft kommen will, ist natürlich guter Rat teuer. Allerdings gibt es heute auch mehr Möglichkeiten denn je. Viele bedenken beim Kinderwunsch allerdings gar nicht, dass die Frau generell nur an ca. 3 Tagen pro Zyklus schwanger werden kann – nicht gerade viel. Es ist also schon mal die wichtigste Grundvoraussetzung, an genau diesen Tagen um den Eisprung herum Geschlechtsverkehr zu haben und nicht einfach irgendwann.

 

Wie kann der Kinderwunsch unterstützt werden? Die Temperaturmessmethode

Zwar mag sie als Verhütungsmethode umstritten sein, wer aber schwanger werden will, kann mit der Temperaturmessmethode sicherlich sowohl viel mehr über den eigenen Körper erfahren, als auch schnell die fruchtbaren Tage feststellen und somit gezielt an den Kinderwunsch herangehen. Dazu muss allerdings über einen längeren Zeitraum konsequent morgens vor dem Aufstehen Temperatur gemessen und darüber Buch geführt werden. Auch die Beobachtung des Zervix Schleims gehört zu diese Methode dazu. Nach nur wenigen Wochen sind die meisten Frauen in der Lage, ziemlich genau zu sagen, wann der Eisprung stattfindet.

Wem dies zu aufwendig ist, der kann das Ganze auch mit einem Zykluscomuopter etwas einfacher gestalten, die Preise sind hier aber relativ hoch. Dennoch ist das eine Anschaffung, die sich durchaus lohnen kann.

 

Was sollte bei Kinderwunsch beachtet werden? Sanfte Methoden, um schwanger zu werden

Manchmal will es einfach nicht klappen mit dem Kinderwunsch. Bevor man zu „schärferen Geschützen“ wie Hormonen oder einer künstlichen Befruchtung greift, gibt es noch eine ganze Reihe an sanfteren Methoden. Frauenärzte wissen hierüber in der Regel Bescheid – die Bandbreite reicht von Phythotherapien über pflanzliche Präparate mit östrogenhaltigen Inhaltsstoffen bis hin zu Fruchtbarkeitsmassagen, Homöopathie oder Hormonyoga. All diese Anwendungen sollen den Zyklus stabilisieren bzw. dabei unterstützen, mehr Hormone zu produzieren.

Unter Umständen kann auch eine Ernährungsumstellung helfen, wenn eine Schwangerschaft geplant ist. Auf ausreichend Vitamine und Mineralstoffe muss natürlich gerade jetzt ein Augenmerk gelegt werden. Es geht also nicht immer nur um eine Behandlung, sondern oftmals muss auch der eigene Lebensstil überdacht werden.

 

Worauf sollte ich bei Kinderwunsch verzichten?

In jedem Fall sollte bei bestehendem Kinderwunsch eine ungesunde Lebensweise vermieden werden, dazu zählt auch der Konsum von viel Alkohol, Nikotin und Kaffee. Auch Stress sollte wenn möglich vermieden werden. Übergewicht kann einem Kinderwunsch ebenfalls im Weg stehen, weswegen es immer ratsam ist, auf ausreichend Bewegung zu achten.

 

Schwanger mit Kinderwunschtee oder Nestreinigertee?

Nicht immer ist der Zyklus so im Takt, wie er es ein sollte. Es gibt nämlich ziemlich vieles, was den Zyklus durcheinanderbringen kann. Manche Frauen haben zum Beispiel zu wenig Gelbkörperhormone und somit eine zu kurze Phase nach dem Eisprung, so dass sich das Ei überhaupt nicht einnisten kann. Generell ist es immer ratsam, bei Zyklusunregelmäßigkeiten und Kinderwunsch den Frauenarzt aufzusuchen.

In der Naturheilkunde haben sich aber auch Kräuter bewährt, die dabei helfen können, den Zyklus zu stabilisieren. Schon lange weiß man in der Frauenheilkunde, dass Frauenmanteltee sich auf den Zyklus stabilisierend auswirkt. Insofern kann es also sinnvoll sein, sich dieses Wissen zunutze zu machen und den Zyklus sanft mit den entsprechenden Kräutern zu unterstützen. Genau aus diesem Grund sind Kinderwunschtees, auch Klapperstorchtee oder Nestreinigertee genannt, bei Kinderwunsch hilfreich.

In Kinderwunsch- und Klapperstorchtee befinden sich je nach Hersteller neben Frauenmantel auch Kräuter wie Brombeerblätter, Mönchspfeffer und Storchenschnabelkraut. Die Kräuter tragen dazu bei, dass sich der Zyklus stabilisiert, zugleich wird die Gebärmutterschleimhaut beim Aufbau unterstützt und die Einnistung des befruchteten Eis wird gefördert.

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen